SPD Stadtratsfraktion Regensburg

Aktuelles

Wir gratulieren der neuen Schulleiterin
Regensburg, 13.11.2018 Die SPD Stadtratsfraktion gratuliert der neuen Schulleiterin unserer Städtischen Berufsschule II, Frau Oberstudienrätin Maria Köberl-Nowotny. Wir wünschen ihr
Read more.
Besuch aus Koblenz
Regensburg, 12.11.2018 Am letzten Wochenende kamen wieder Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion  Koblenz, mit denen wir seit Jahren in einem intensiven Austausch
Read more.
Wir gratulieren Margot Neuner zu 40 Jahren im Stadtrat
Regensburg, 29.10.2018 Wir freuen uns mit Margot Neuner und gratulieren zu 40 Jahren im Stadtrat. Margot Neuner wurde 1978 erstmals
Read more.
Parkmöglichkeiten für Lastenfahrräder
Regensburg, 19.10.2018 Die SPD-Stadtratsfraktion und die Stadtratsfraktion B90/die Grünen möchten die Abstellsituation für Lastenfahrräder in Regensburg verbessern. Die Stadtverwaltung soll
Read more.
Förderprogramm „Geburtshilfe Bayern“
Regensburg, 17.10.2018   Die SPD-Stadtratsfraktion möchte, dass sich die Stadt Regensburg um Fördermittel aus dem Förderprogramm „Geburtshilfe Bayern“ für die
Read more.
Wir gratulieren
Regensburg, 16.10.2018 Die SPD Stadtratsfraktion gratuliert Margit Wild zum Wiedereinzug in den Landtag. Wir freuen uns, dass Margit Wild auch
Read more.
Neue Fußgängerampel in Burgweinting
Regensburg,24.09.2018 Wer in Burgweinting wohnt, weiß, dass es zu bestimmten Zeiten aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens regelmäßig schwierig, wenn nicht fast
Read more.
Kaffeeautomat in der Stadtbücherei
Regensburg, 23.08.2018 „Wir sind bestrebt, die Attraktivität der Stadtbücherei weiter zu steigern“, betont der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Klaus Rappert. Deshalb setzt
Read more.
Bürgeranliegen aus Irl
Regensburg, 31.07.2018   „Im Rahmen eines Bürgergesprächs in Irl wurden an uns, sowie die Kollegen Walter Erhard und Günther Riepl,
Read more.
Neuordnung der Gebühren in Kinderbetreuungseinrichtungen
Regensburg, 23.07.2018 „Die SPD-Stadtratsfraktion spricht sich für eine Neuordnung der Gebühren in Kinderbetreuungseinrichtungen aus und hat deshalb eine Befassung des Stadtrates mit
Read more.